Stecken Sie in schwierigen Situationen wie z.B. Streit, Nein-sagen müssen, Behörden, das Gefühl keine Unterstützung oder Anerkennung zu bekommen, fest? Haben sie das Gefühl, dass bestimmte Situationen Ihnen keinen Spielraum lassen? Wie lassen sich Probleme, die mit Nachdenken oder dem logischen 1x1 nicht lösbar sind, weiterentwickeln? Wenn wir mit unseren Anliegen von der denkenden, bewertenden auf eine körperliche, spürbare Ebene wechseln, können sich z.B. durch Atemübungen...

Das Öffnen und Schließen der Hand ist biomechanisch betrachtet nur eine Bewegung - allerdings mit hohem Symbolwert. Je nach Situation ist eher das Greifen oder das Lösen der Hände von Bedeutung. Wir können etwas greifen, begreifen, erfassen, festhalten, brauchen, haben wollen, sich nehmen, verstehen, klammern oder loslassen, gehen lassen, verlieren, verzichten. Diese Themen sind besonders in Übergangssituationen wie Schulabschlüsse, Berufswechsel, Trennungen, Neuanfänge, Entscheidungen,...

„Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“ Georg Christoph Lichtenberg Veränderungen stehen an – aber wie? Was macht Sinn? Wenn wir unsere Anliegen nicht nur auf der denkenden, bewertenden Ebene bearbeiten, können wir die spürbare, Unterstützung des Bodens, der uns ein Gefühl von Sicherheit gibt, mit einbeziehen. Es wird leichter spürbar, was wirklich „meins“ ist, was weder über- noch unterfordert, was...

Es gibt eine Lektion von Mosche Feldenkrais, die mich schon lange interessiert, zu der ich aber bisher noch nicht gekommen bin: the prayer, zu Deutsch "das Gebt oder der/die Betende". Der Zeitpunkt mitten in der Corona Krise scheint mir dafür geeignet. Alle Kurse wurden abgesagt und es ist unklar, ob es dieses Jahr noch einmal Präsenzkurse geben wird. Ich habe also unerwartet viel Zeit, die ich sinnvoll nutzen möchte. So viel Zeit, dass die Inhalte der Medien nicht mehr nebenher an mir...